Neukalen
Peenestadt Neukalen
Natur- und Angelfreunde "Hecht" e.V.
Angelverein Hecht
Neukalen - Landkreis Mecklenburger Seenplatte
Mitglied im LAV Mecklenburg-Vorpommern
Wohnen
01-06-2014, Anzahl Zugriffe = 1847

Berichte /Rückblick

über den Angelverein und seine Aktivitäten

2018

Sonnabend
24.3 18 um 08:30

1. Arbeitseinsatz 2018

1. Arbeitseinsatz im Jahr 2018
Bei schönem Wetter trafen sich um 8:30 15 Vereinsmitglieder am Vereinshaus zu verschiedenen Arbeiten rund um das Anglerheim.
Reinigung des Außenreviers.
Anglersteg gereinigt.
Alle Fenster geputzt
Gardinen gewaschen und nach der Wäsche gleich aufgehängt.
Abseite aufgeräumt

Leider keine Fotos erhalten
Der Einsatz endete wie immer mit einem gemütlichen Frühstück.

2018

Freitag
16.2.2018 19:30

Jahreshauptversammlung 2018

1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2) Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 (Hansi)
3) Vorschau 2018 (Manfred b)
4) Finanzbericht (Udo)
5) Bericht der Kassenprüfer/innen und Entlastung Vorstand
6) Anglerheim und Finanzen
7) Bericht: Angeln in 2016 (Horst P.)
10) Lichtbildervortrag
11) Gemütliches Beisammensein
Jahreshauptversammlung
Leider keine Fotos erhalten

2017

Sonnabend
16. Dezember 18:00

Weihnachtsfeier

Diesmal mit Musik aus der Konserve, da Gebrüder Plagens zumindestens zum Teil verhindert waren.
Der Verein hatte ein Faß Bier und Würstchen besorgt und einige Mitglieder hatten Salate und andere leckere Sachen mitgebracht.
Über den Anfangsuhrzeit herrschte mal wieder Unklarheit, so waren um 18:00 nur wenige Mitglieder da aber nach und nach erschienen doch noch so viele, dass sich eine schöne Runde einfand.
Thomas wurde Anfangs vermißt, bis es sich herausstellte, dass er auf der Terrasse fleißig am Grillen war.
Die Runde blieb bis Mitternacht bei gutem Essen und Trinken beisammenen.
Die Letzten halfen beim Aufräumen. Insgesamt war es wieder eine schöne Weihnachtsfeier.

 Original
 Original  Original  Original  Original

2017

Sonntag 19.11.18 um 08:00

Abangeln bei stürmischen Wetter

Der erste Angler war vorzeitig um 7:45 am Hafen und wunderte sich, warum er alleine mit dem Stadtfotografen Andreas blieb.
Ein Anruf von Hansi klärte abr auf, das heute am Anglerheim geangelt wurde.
Der Platz am Anglerheim erwies sich in Anbetracht des stürmischen Windes zum Angeln ideal.
Die Angelei war, wenn man auf die Zahl der Fiache sah, sehr erfolgreich, nur waren sehr viele untermaßige Barsche dabei, die natürlich sofort wieder ins Wsser gesetzt wurden.
Aber für 2 schöne Mahlzeiten reichte es dennoch.
Wie immer gab es um 10:00 ein Frühstück im Anglerheim.
 Original

Angler zur richtigen Zeit am falschen Ort  Original
 Original  Original
 Original  Original  Original  Original Fotos Andreas Ulbricht, Neukalen

12.8.2017

Kinder- und Jugendangeln 2017

Wie jedes Jahr besuchten die Kinder des DRK - Jugendclubs Neukalen Im Rahmen der Ferienspiele am 12.08.17 den Angelverein Neukalen.

 Original

Am Morgen herrschte gutes Angelwetter, leicht bedeckter Himmel, trocken und nicht zu warm oder zu kalt.
Die Kinder des DRK-Jugendclubs hatten zum Teil eigene Angeln und Kescher mitgebracht und konnten kaum die Zeit abwarten sie einzusetzen.
Sportfreund Thomas Fischer hatte seine Angelausrüstung aufgebaut und unterwies die Kinder in moderne Formen des Angelns.
Die Ausbeute an diesem Tag war nicht berauschend, aber darauf kam es auch nicht an.
Im Vordergrund standen der Spaß und die Information.
Zum Schluss gab es wie immer für jeden noch eine Bratwurst und ein Getränk.
Die jungen Angler
 Original  Original
 Original  Original  Original  Original  Original  Original

29.7.2017

Veranstaltung anläßlich der Rettung des Anglerheims

 Original
Liebe Freunde des Vereins, liebe Vereinsmitglieder,
am 29.Juli haben wir die Rettung des Anglerheims festlich mit Sponsoren und Mitgliedern begangen.
Nach der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Hansi Schelän übernahm das Vorstandsmitglied Udo Frey die Moderation des Abends, Robert Becker übernahm die musikalische Untermalung.
Im ersten Beitrag (Die Entwicklung der Fischerei in Neukalen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart) führte uns das Mitglied des Heimatvereins Neukalen Wolfgang Schimmel in vergangene Zeiten der Fischerei in und um Neukalen.
Im zweiten Beitrag berichtete der wohl beste Kenner des Kummerower Sees, das Vorstandsmitglied des Vereins Horst Plagens, über die Fischerei und das Angeln in der Neuzeit. Genauer über die letzten 70 Jahre in denen er fast täglich auf dem See war. Der nächste Beitrag befasste sich mit einen ganz anderem Thema. Die Einwanderung von Pflanzen und Tieren (Neozoen und Neophyten) in unsere Heimat. An einer Vielzahl von Beispielen zeigte uns Manfred Becker Dias von modernen Einwanderern und erläuterte ihren Einfluss auf die bestehende Pflanzen und Tierwelt.
Im letztem Beitrag wurde vom Vorstandsmitglied Udo Frey über das Hauptthema der Veranstaltung - Die Rettung des Anglerheims- berichtet.
Der Weg dorthin war nicht leicht. Viele Briefe um Unterstützung wurden geschrieben und zum Teil von Mitgliedern persönlich verteilt. Andere haben Firmen besucht und dort persönlich um Spenden gebeten.
Viele, viele haben gespendet, das waren Vereinsmitglieder , Bürger Neukalens und vieler anderer Städte, große und kleine Firmen in und um Neukalen herum, auch Institutionen und Sparkassen haben ihren Beitrag geleistet.
Ein besonderer Dank gilt dem Neukalener Marco Dädelow, der durch die langfristige Anmietung der Giebelwand des Anglerheims einen großen Beitrag zur Rettung des Anglerheims erbrachte.
Das Grundstück und das Anglerheim gehören jetzt offiziell dem Angelverein Neukalen.
Vielen Dank an alle !
xxxx

09.04.2017

Heringsangeln 2017

 Original
Angeln einmal wo anders

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich um 7:00 Uhr 4 Angler zur Fahrt nach Stralsund
Pünktlich um 8:30 konnten wir das Boot betreten. Das Boot war ein ehemaliges Sturmboot der NVA, es wäre sogar Platz für noch mehr Angler.
Nach wenigen hundert Metern, kurz nach der Hafeneinfahrt rechts , wurden die Angeln zum ersten Mal ausgeworfen.
Der Erfolg nach 1 Std war mäßig, nur ungefähr 10 Heringe bedeckten kaum den Boden der mitgebrachten Heringstonne. Nach dem Verlegen näher Richung Land hatten wir endlich den Hering zu fassen. Ohne Pause gingen die Heringe an die Haken, manchmal sogar 4 Stück.
Ab Mittag ließ unser Elan nach und manche Pause wurde gemacht aber die mitgebrachte Tonne war trotzdem 2/3 voll als wir den Anker lichteten und die Rückfahrt antraten.
Fotos
 Original
Beginn
 Original
 Original
Ende
 Original

08.04.2017

1. Arbeitseinsatz 2017

1. Arbeitseinsatz im Jahr 2017
Bei leichtem Nieselregen trafen sich um 8:30 10 Angler am Vereinshaus zu verschiedenen Arbeiten rund um das Anglerheim. Reinigung des Außenreviers.
Fläche am Hang für eine neue Bank planiert.

Blick auf die neuen Infotafeln  Original
Zwei Werbetafeln an der Grundstücksgrenze auf gstellt.
Der Einsatz endete wie immer mit einem gemütlichen Frühstück.
Fotos
Die ersten Arbeiten  Original
Die neue Bank  Original
 Original
Stärkung nach der Arbeit  Original

2017

Freitag
17.2.2016

Jahreshauptversammlung 2017

1) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2) Rechenschaftsbericht für das Jahr 2016 (Hansi)
3) Vorschau 2017 (Manfred b)
4) Finanzbericht (Udo)
5) Bericht der Kassenprüfer/innen und Entlastung Vorstand
6) Anglerheim und Finanzen
7) Bericht: Angeln in 2016 (Horst P.)
8) Sonstiges Beitragserhöhung
unbarer Einzug
Heringsangeln
9) Ehrungen :
Horst Schelän und Eberhard Zingelmann wurden für ihre langjährige Treue und Einsatz für den Verein einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt.
10) Lichtbildervortrag
11) Gemütliches Beisammensein
Jahreshauptversammlung  Original  Original

23.10.2016
8:00

Abangeln bei trockenem Wetter

Die ersten Angler waren bereits vor 8:00 da um die besten Plätze zu besetzen.
Alle möglichen Angelarten waren im Einsatz Stippangeln mit Wurm, Wurfangeln mit Barschblinker und Wurfangeln mit Paternoster und Twister waren im Einsatz.
Der größte Fang war ein Barsch von ca 35 cm gefangen. Alle anderen hatten gute Barsche gefangen.
 Original

Um 10:00 wurde der Grill angeheizt und bald hatten sich alle im Anglerheim versammelt und griffen hungrig und durstig zu Würstchen Bier und Kaffee.
Fotos Andreas Ulbricht, Neukalen
 Original  Original
 Original  Original

 Original  Original

2016
9.Oktober

70 Jahre Angelverein Neukalen von 1946 bis 2016
Jubiläumsfeier mit Ehrungen von langjährigen Mitgliedern

Pünktlich um 18:00 begann die Jubiläumsfeier mit einem kurzen Begrüßungsauftritt der Gebrüder Plagens mit Trompete und Keybord .
Anschließend erfolgte die Eröffnungsrede des 1. Vorsitzenden mit einem kurzen Abriss über die geschichtliche Entwicklung des Angelvereins von 1946 bis heute.
 Original
Der Bürgermeister der Stadt Neukalen Willy Voss, hat es sich nicht nehmen lassen, anläßlich des 70-jährigen Jubiläums des Vereins einige Grußworte der Stadt zu übermitteln
Anschließend führte der eingeladene Vertreter des Kreisangelverbandes Malchin Ehrungen für einige langjährige Mitglieder des Vereins durch.
Es erhielten:
Olaf Becker (Bronze), Fritz Weißenberg (Gold mit Schleife), Thomas Fischer (Silber), Horst Plagens (Gold), Udo Frey (Silber), Lothar Gennrich(Gold),
Nach den Ehrungen ging es zum gemütlichen Teil über. Das Büfett wurde freigegeben und es kehrte für eine Weile Ruhe ein, untermalt wurde das Essen von leichter Musik aus der "Konserve"
Es gab ein reichhaltiges Büfett mit:
Schweineschinken mit Sauerkraut Mecklenburger Art, geräucherte Forellen, Belegte Brote und diverse Salate, Getränke gab es zu einem Preis von 1 Euro.
 Original

Nach dem sich Horst und Günter Plagens gestärkt hatten wurde Trompete und Keybord wieder aktiviert.
Nach dem alle satt waren gab es einen Vortrag von Manfred B mit dem Titel "Unser Angelrevier", technisch unterstützt von Udo F. .
Nachdem die geplanten Programmpunkte abgearbeitet waren ging es in lockerer Runde weiter.
Die neue Terrasse wurde von einer Feuerschale beheizt und ein Teil der Teilnehmer vergnügte sich an der frischen Luft. Ein kleines Feuerwerk krönte den Abend
 Original

 Original  Original

Ehrung Fritz Weißenberg
 Original

 Original  Original  Original  Original  Original  Original

Zur späten Stunde
 Original  Original

2016
19.September

Die neue Außen-Tür

Bauarbeiten
Fotos vom Einbau der neuen Terrassentür 2016
 Original  Original




2016
20.August

Die neue Terrasse

Von der Brücke aus gesehen
 Original
Einige Schnappschüsse von der Grillfeier 2016

 Original  Original

 Original

2016
April bis August

Anglersteg 2016

2 Baufasen
 Original
1. Baufase April 2016
 Original
1. Baufase Mai 2016
 Original
2. Baufase August 2016
 Original
2 Helfer  Original

2016 Juli

Terrasse 2016

1. Baufase Juli 2016: Fläche herrichten
Fleissige Leute

4.6.2016

Sonnabend 13:00

Teilnahme am Festumzug in Neukalen

Ein Fischerboot aus Salem mit Neukalenern Anglern
Der Angelverein dankt den Salemer Fischer für die Unterstützung
Vorarbeiten
 Original
Blick auf Kirche und Rathaus mit Boot  Original  Original  Original

2016
April bis Mai

Arbeiten im und um das Anglerheim

Folgende Arbeiten:

Innenarbeiten 2016

Trennwand mit Abstellraum statt Vorhang
Innenanstrich
Neue Beleuchtung
Fleissige Leute  Original  Original  Original  Original  Original

2016

Freitag
19.2.2016

Jahreshauptversammlung 2016

1) Lichtbildervortrag von Manfred Becker
2) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit,
3) Rechenschaftsbericht für das Jahr 2015 H.-H. Schelän
4) Finanzbericht i.V. Udo Frey
5) Bericht der Kassenprüfer/innen und Entlastung Vorstand
6) Satzungsänderung Udo Frey
7) Wahlen zum Vorstand
8) Sitzungsankündigung Vorstand( Wahlen innerhalb des Vorstandes
9) Bericht: Angeln in 2015 von Horst Plagens
10) Brief an verschiedene Institutionen gegen Schleppangeln
11) Anglerheim und Finanzen Udo Frey
12) Verteilung von Spendenbriefen
13) Ende der Sitzung 21:30 anschließend gemütliches Beisammensein
Jahreshauptversammlung  Original  Original  Original  Original

2015

Sonnabend
19. Dezember 18:00

Weihnachtsfeier bei Frühlingswetter und 12 Grad

Am Tage vorher hatte der Vereinsvorstand eine Sondersitzung einberufen bei der es um die Zukunft des Anglerheims ging :
Kaufen oder aufgeben !
Trotz dieser Probleme wurde die Weihnachtsfeier vorbereitet und das Anglerheim festlich geschmückt.
Letztes Jahr hatten wir bei der Weihnachtsfeier 10 Grad und Regen, diesmal sogar 12 Grad aber bei klarem Himmel.
Trotz dieser "hohen Temperaturen" hatte Hansi die Heizung rechtzeitig angestellt und es war kuschelig warm im Anglerheim.
Nach und nach trudelten alle ein. Die Musikanlage war aufgebaut und die Brüder Plagens machten den ersten Soundcheck. Hansis Schwester hatte eine kräftige Gulaschsuppe vorbereitet und andere hatten Kartoffel- Nudel- und Gurkensalat . Für die ganz hungrigen waren auch noch eine große Packung Würstchen da.. Für die flüssige Nahrung hatte die Darguner Brauerei als Sponsor gesorgt.
Nach der Stärkung ging es zünftig los. Die Kapelle stimmte die klassischen Weihnachtslieder mit Trompete, Keyboard und Gesang an und brachten alle gleich in die richtige Stimmung.
Nach dem Lied Nummer 5 wurde erst einmal eine Pause gemacht und einige Wortbeiträge brachten einige zum Schmunzeln und zum Rätseln.
Es gibt doch tatsächlich in Mecklenburg Leute die kein Plattdeutsch verstehen!
Marion trug eine kleine Geschichte vor und musste hinter her ins Deutsche übersetzen.
Die Feier ging in fröhlicher Runde bis fast um Mitternacht weiter.
Fotos M.Becker, U.Frey  Original  Original


 Original  Original

 Original

2015

Freitag
19. Dezember 18:00

Vorstandssitzung am 18.12.15 Thema Kauf/Zukunft Anglerheim

Brief an alle Vereinsmitglieder wurde abschnittsweise durchgesprochen und fand allgemeine Zustimmung.
Brief an Alle
Es wurde ein Liste von Arbeitaufgaben erstellt und an die Vorstandsmitglieder verteilt.

14.11.2015

4. Arbeitseinsatz 2015

Arbeitseinsatz am 14.11.2015
Es nieselte um 9 Uhr.
Eine Handvoll Angler trafen sich am Vereinshaus um das Außenrevier des Grundstückes zu reinigen.
Die Putzabschläge und Erdmaterial ,welches bei der Verlegung einer neuen Abwasserleitung übrig geblieben war, wurden in die alte, nicht mehr benötigte Klärgrube, entsorgt.
Der Einsatz endete wie immer mit einem gemütlichen Frühstück.
Manfred
Fotos M.Becker
 Original  Original

 Original  Original

31.10.2015

3. Arbeitseinsatz 2015

Um 9 Uhr war es wieder soweit.
4 Vereinsmitglieder starteten den heutigen Arbeitseinsatz. Das Wetter an diesem Vormittag war nicht besonders – es nieselte fast die ganze Zeit.
Auf dem Arbeitsplan stand heute das Verputzen der schadhaften westlichen Giebelwand.
Bevor es losgehen konnte musste der alte Putz abgeschlagen und entsorgt werden.
Selbiges hatte Hansi in der Woche davor erledigt. Unser Vereinsmitglied Kuhlmann übernahm das fachgerechte Verputzen. Die Herren Fischer und Schelän bereiteten die richtige Mischung.
Zur Mittagszeit war die Aktion „Putz“ abgeschlossen.
Manfred
Fotos M.Becker
 Original  Original

xx  Original

25.10.2015

Abangeln mit anschließendem 2. Frühstück

8 Grad und bedeckter Himmel am Neukalener Hafen und Zeitumstellung in der Nacht. Die ersten Angler kamen bereits vor 8:00 um die besten Plätze zu besetzen. Alle hatten sich gegen die feuchte Herbstkälte warm angezogen.ab 8:00 ging es dann richtig los.
Alle möglichen Angelarten waren im Einsatz Stippangeln mit Wurm, Wurfangeln mit Barschblinker und Wurfangeln mit Paternoster und Twister waren im Einsatz.
Die ersten Fische wurden angelandet aber die meistens gleich wieder ins Wasser geworfen, weil sie zu klein waren.
Geplant war eigentlich ein kleiner Angelwettbewerb, der aber in Vergessenheit geriet, weil einige zusammen nur einen Eimer hatten.
Der größte Fang war ein Barsch von ca 35 cm gefangen von Horst Schelän. Alle anderen hatten Barsche und Plötze gefangen, die gerade das Mindestmaß hatten.
Um 10:00 hatten sich alle im Anglerheim versammelt und griffen hungrig und durstig zu Würstchen Bier und Kaffee.
 Original  Original

 Original  Original

 Original  Original

15.8.2015

Sommerfest und Sommergrillen 2015

Es waren 32 Grad und nur wenige Wolken vor der Sonne, als sich die Mitglieder des Vereins zum Sommerfest am Vereinshaus in Neukalen trafen.
Leider fiel die Live-Musik der Gebrüder Plagens diesmal aus, da Günni zu einer Familienfeier mußte. So konzentrierte sich eben alles auf das kulinarische Vergnügen. Manfred (Hücki) hatte als Besonderheit eine Spezialität vorbereitet. Hühnerschenkel mariniert und am selben Tag frisch geräuchert.
Hansi hatte von der Fleischerei Glasow besonders gut gewachsene Steaks zu einem Sonderpreis erhalten. Bratwürste in Mengen ergänzten das ganze.
Dazu gab es einen Spezialsalat von Udo süßsauer mit Eisbergsalat, Pfirsichstücken, Weintrauben und Bananen abgeschmeckt mit Balsamico. Getränke gesponsert von Sebastian und Claudia rundeten das ganze ab.

Saßen zu Beginn des Abends noch fast alle im kühlen Innenraum , verlagerte sich im Laufe des Abends alles nach draußen zu den bereit gestellten Biertischgarnituren.
Dort wurde laut lustig und manchmal auch ernst über viele Dinge diskutiert.
Ein beunruhigendes Thema, das alle interessierte, war der angekündigte Verkauf (Notverkauf) des Anglerheimgrundstücks durch die Stadt als Eigentümer.
Thomas berichtete von der Idee der Gründung einer Jugendgruppe und versuchte Unterstützung , die er auch fand, zu erhalten.
Der Abend ging langsam zu Ende und die letzten gingen nicht mehr ganz nüchtern nach Hause, aufräumen war erst am nächsten Tag.
Im kühlen Innenraum
 Original  Original

Draussen
 Original  Original


 Original  Original

12.8.2015

Kommentar der Betreuerinnen:
Im Rahmen der Ferienspiele des DRK - Jugendclub in der Peenestadt Neukalen fand am Mittwoch, den 12.08.2015 ein Schnupper-Angelkurs am Anglerheim statt. Durch fachkundige Erklärungen hat es den Kindern riesigen Spaß gemacht.

Kinder- und Jugendangeln 2015

Zu einem Schnupperangelkurs besuchten die Kinder des DRK - Jugendclubs Neukalen Im Rahmen der Ferienspiele am 12.08.15 den Anglerverein Hecht.


An dem Morgen herrschte gutes Angelwetter, leicht bedeckter Himmel, trocken und nicht zu warm oder zu kalt.
Die Kinder des DRK-Jugendclubs hatten fast alle eigene Angeln und Kescher mitgebracht und konnten kaum die Zeit abwarten sie einzusetzen.
Vom Angelverein waren 5 Vereinsmitglieder anwesend.
Sportfreund Thomas Fischer hatte seine Angelausrüstung aufgebaut und unterwies die Kinder in moderne Formen des Angelns.
Die Sportfreunde Hansi Schelän, Manfred Becker, Jürgen Mantay, und Günter Zoschke unterwiesen die Kinder in das praktische Angeln.
Die Ausbeute an diesem Tag war nicht berauschend, aber darauf kam es auch nicht an.
Im Vordergrund standen der Spaß und die Information.
Zum Schluss gab es für jeden noch eine Bratwurst und ein Getränk und alle waren glücklich und zufrieden.
Die Veranstaltung war gut vorbereitet und fand bei allen Teilnehmern Anklang. Die Kommentare im Internet sind alle des Lobes voll.
Die jungen Angler treffen ein
 Original  Original Nach der Theorie die Praxis
 Original  Original  Original  Original  Original

16.5.2015

2. Arbeitseinsatz 2015

Pünktlich um 8:30 Uhr startete bei strahlendem Sonnenschein der 2. diesjährige Arbeitseinsatz am Anglerheim.
Hauptaufgabe war die Säuberung der Außenanlage die darin bestand das Verbundpflaster von Beikräuter zu säubern und Rasen zu mähen.
Nach wenigen Minuten Arbeitseinsatz blieb aber zum Schrecken von Hansi der vereinseigene Mäher stehen.
Ein Ersatzmäher war jedoch schnell beschafft und die Mäharbeiten am Hang konnten weiter gehen.
Am Einsatz nahmen 8 Sportsfreunde teil .
Nach Beendigung des Einsatzes fand noch ein gemütliches Beisammensein statt.
Bei Bockwurst und heißen Kaffee wurden die nächsten anstehenden Vorhaben diskutiert.
Besichtigung der Außenanlage
 Original

Der Ersatzmäher auf der Schräge  Original

Blick auf das Geleistete  Original

12.4.2015

Anangeln 2015

Unser diesjähriges Anangeln in Neukalen fand am Samstag den 12.04.2015 statt.
An der Veranstaltung nahmen 12 Sportfreunde teil. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns ab 8:30 Uhr im Stadthafen.
Leider ließen die Temperaturen zu wünschen übrig. Um 11:30 Uhr war das Anangeln beendet. Die Ausbeute an diesem Tag war jedoch sehr bescheiden, so daß eine echte Siegerwertung nicht möglich war. Bei einem anschließendem gemütlichem Beisammensein gab es deftige Bratwürste und so manche Flasche Bier oder Brause. In anregenden Gesprächen konnte man raushören, dass es wieder ein gelungenes Anglertreffen war.
 Original

 Original

 Original

2015

1. Arbeitseinsatz am 21.3.2015

Sehr schlechtes Wetter, Regen und kalt. Statt Arbeiten war Planung für anstehende Arbeiten angesagt.
Der Westgiebel muß dringend saniert werden

2015

Jahreshauptversammlung 2015

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2014
Kassierung: Bis auf einige Nachzügler im Januar abgeschlossen
Mitgliederzahlen:
Die Neuanmeldung glichen die Abmeldungen aus. Der Verein hat zur Zeit 69 Mitglieder.

In 2016 wird der Verein 70 Jahre alt.
Es sollte überlegt werden dieses Ereignis angemessen zu begehen.

Finanzbericht für das Jahr 2014
In Vertretung der Kassenwartin wurde der Kassenbericht von Udo Frey gehalten.(Details sind aus den Unterlagen zu entnehmen)

Bericht der Kassenprüfer
Der Kassenbericht und der Finanzbericht wurde stichprobenartig geprüft. Es wurden keine Unstimmigkeiten fest gestellt


Bericht: Angeln in 2014
Der Sportfreund Horst Plagens berichte über das Angeln im Jahr 2014.
Der Aalfang fing Ende April Anfang Mai(Wassertemperatur ab 15 Grad) mit einigen guten Fangergebnissen an. In der weiteren Zeit wurde nichts mehr gefangen. Ursachen könnte die geringen Besatzzahlen durch die Salemer Fischer sein
Der Hechtfang und Barschfang war ganzjährig gesehen durchschnittlich bis gut.
Rotfedern u.ä. konnten das ganze Jahr über gut geangelt werden.
Ostseeschnäpel, Meerforelle und Welse wurden vereinzelt gesichtet.

Antrag auf Ehrenmitgliedschaft
Es wurde beantragt, dem ehemaligen Mitglied Paula Hirsch die Ehrenmitgliedschaft anzubieten. Das langjährige Vereinsmitglied Paula Hirsch hat viele Jahre die Kasse des Vereins geführt und unterstützt immer noch aktuell den Verein bei der Führung der Kasse und der Finanzen.
Der Antrag wurde einstimmig angenommen
Jugendarbeit
Es wurde angeregt die Jugendarbeit wieder zu beleben.
Da es keine Schule in Neukalen mehr gibt fällt das frühere Verfahren Klassen zum Probeangeln einzuladen aus. Es wurde angeregt im Rahmen der Ferienspiele oder ähnliches eine Gruppe Kinder einzuladen.
Geburtstagsglückwünsche
Der Beschluss des Vorstandes Vereinsmitgliedern zu Geburtstagen/ besonderen Ereignissen vom Verein zu gratulieren wurde von der Versammlung ohne Gegenstimmen begrüßt.

Sanierung Wetterseite Anglerheim Hansi stellt ein Angebot für ein Injektionsverfahren in Höhe von 3500 Euro zu Sanierung des Westgiebels des Anglerheims vor.
Aus der Versammlung heraus kommen Bedenken gegen dieses Verfahren.
Mehrheitlich neigt die Versammlung dazu, den Giebel abzureißen und neu hochzumauern. Das Vereinsmitglied Peter Kuhlmann stellt sich zur Verfügung ein detailliertes Angebot zu erstellen. Das Angebot soll die Grundlage für eine weiter Planung sein.

Neues Vereinslogo: Das Vereinsmitglied Manfred Becker hat schon für andere Neukalener Vereine Logos entwickelt.
Es kam der Wunsch auf den (nicht besonders schönen) Hecht der für viele Bekanntmachungen des Vereins benutzt wurde in das Logo einzuarbeiten.
Manfred wird bei nächster Gelegenheit einig Entwürfe vorstellen
Ende der Sitzung 20:30 anschließend gemütliches Beisammensein.
Jahreshauptversammlung in der Pause

2014

Sonnabend
20. Dezember 17:00

Weihnachtsfeier bei Regen und 10 Grad

69 mal Weihnachtsfeier seit 1946

Bei milden Temperaturen von ca. 10 Grad aber im Regen machten sich etwa 20 Vereinsmitglieder auf den Weg zum Vereinshaus auf. Das ursprünglich geplante Grillen war in weiser (glücklicher) Voraussicht aufgegeben worden. Von einem Schlachter hatte der Festausschuß eine große Bratenpfanne voll mit Kassler und Gemüse und einen Topf voll Bockwürste bestellt.
Letztes Jahr zur Weihnachtsfeier wurde die Kapelle, die Brüder Plagens vermisst. Diesmal begrüßte die Kapelle die Ankommenden mit Trompete, Keyboard und Gesang und brachten alle gleich in die richtige Stimmung. Die Feier ging in fröhlicher Runde mit vielen Gesprächen einigen vorgetragenen Weihnachtsgeschichten bis fast um Mitternacht weiter.
Die Letzten halfen beim Aufräumen. Insgesamt war es wieder eine schöne Weihnachtsfeier.

 Original
 Original

 Original

 Original

 Original

 Original

2014

Sonntag der 19.Oktober


Angelplatz Hafen Neukalen

Abangeln des Angelvereins Hecht Neukalen

mit anschließendem Frühschoppen

Im letzten Jahr 2013 fiel das Abangeln wegen Regen und Sturm aus.
Diesmal lockte ein herrlicher Spätsommer-Morgen die Angler des Vereins in den Hafen von Neukalen. Als Zeitraum für das gesellige Angeln war 8:30 bis 10:00 Uhr festgesetzt worden.
Wann der erste Angler anfing, war nicht heraus zu finden, aber als der letzte Angler um 8:25 eintraf, waren schon alle anderen schon eifrig dabei und hatten bereits die ersten schönen Barsche im Eimer.
Es waren nur wenige Regeln vorgegeben, Wurm und Twister und natürlich die Regeln des Fischereirechts. Knapp ein Dutzend Angler versuchten mit den unterschiedlichsten Geräten das Glück auf ihre Seite zu zwingen. Stipprute, Paternosterangel mit Wurm und Twister und mehrere Posenangeln waren im Einsatz.
Langeweile konnte nicht aufkommen, da zwischen den Barschen mit den erlaubten Maßen auch eine Vielzahl von kleinen Barschen, Plötzen und Ukeleis anbissen, die natürlich gleich wieder ins Wasser befördert werden mussten.
Bei einigen wurden gegen Ende die Köder knapp und der eine oder andere Wurm wurde "ausgeliehen". Gegen Ende zeigte sich, dass der Angler mit der Stipprute am meisten im Eimer hatte. Insgesamt wurden etwa 40 gute Barsche gefangen.
Einige bedauerten, dass der Angel-Erfolg nicht mit einer Urkunde oder sogar einem Pokal belohnt wurde.
Ebenso wie einige zu früh angefangen hatten, verließen auch wiederum manche Teilnehmer den Angelplatz vorzeitig, um dem 2. Frühstück im Anglerheim zuzustreben. Dort gab es traditionsgemäß Bockwurst, Brot, Kaffee und für die Nicht-Autofahrer ein Bier.
Mit einigen Geschichtchen, die für einige wie Anglerlatein klangen, wurde die Runde unterhalten. Ein ernsteres Gesprächsthema war die Sanierung der Wetterseite des Anglerheims. Es wurde beschlossen, Angebote von verschiedenen Firmen einzuholen.
Rechtzeitig vor dem Mittagessen endete der schöne Vormittag.
Fotos U. Frey, A. Ulbricht


Start
Wurmbörse
Der jüngste Angler

Der erfolgreichste Angler


und die weiteren Angler

2014


Sonnabend der 2.August

Grill- und Sommerfest des Angelvereins Hecht Neukalen

Der Wetterbericht hatte für den Abend Unwetter vorher gesagt. Aber Petrus meinte es gut mit dem Verein, das trockene heiße sommerliche Wetter hielt weiter an.
Der Saal im Anglerheim wirkte gegenüber der Außenluft kühl, so dass nur die Grillmeister draußen blieben, während alle anderen einen kühlen Platz an den festlich gedeckten Tischen im Saal des Anglerheims suchten.
Leider fand Zeitgleich eine große Abendveranstaltung des „Neukalener Hühnerzüchtervereins“ mit lokalen Größen aus Funk und Fernsehen statt.
Einige der angemeldeten Mitglieder hatten sich wohl spontan für diese Veranstaltung entschieden, anderen war es wohl zu warm und so fanden sich nach und nach nur ca. 25 Mitglieder ein.
Die Musiker, die Brüder Horst und Günter Plagens hatten ihre Ausrüstung rechtzeitig vor Beginn aufgebaut und begrüßten die Ankommenden mit dem Mecklenburg-Lied.
Mit Stimmungsliedern ging es weiter, bis der Grillmeister Steaks und Bratwürste bereit stellte und zur Schlacht am Büfett rief.
Zur Bereicherung des Büfetts waren von den Mitgliedern eine Vielfalt von Salaten und anderen Leckereien mitgebracht
Tomatensalat
Tomate Mozzarella mit Basilikum
Gurkensalate
Gemischter Salat
Gewürzgurken in 2 verschiedenen Formen
Kräuterbutter, Fetabutter
Knoblauchbrote

Die Schlacht am Büfett ging friedlich aus. Alle fanden reichlich zu essen und zu trinken. Nachdem alle den ersten Hunger gestillt hatten, ging es mit Musik zum Mitsingen weiter. Spontan begleiteten einige junge Gäste die Live-Musik mit Rhythmus-Instrumenten während die ganz Kleinen über die Tanzfläche steppten. So manche Flasche Bier und viele „Kräuter“ und Klare fanden im Laufe des Abends ihre Liebhaber, so dass gegen Ende der eine oder andere nicht mehr ganz gerade nach Hause ging. Insgesamt war es eine schöne Feier.
Der Saal vorher
Die Musiker
Grillmeister
Verstärkung für die Musik

Bier, Kräuter und Wasser

2014


Friedfischangeln im Rahmen des Malchiner Stadtfestes

Gruppenwertung:
16.Platz von 16 Teilnehmergruppen!!!!

2014


Anangeln im Jahr 2014

Fotos A. Ulbricht

1.Fang

2.Fang

2014


1. Arbeitseinsatz im Jahr 2014

Der erste Arbeitseinsatz nach der Einführung der Pflichtarbeitstunden war ein voller Erfolg. Fast 20 Mitglieder waren am 29.3.2014 um 8:30 erschienen. Vorher hatten sich eine Reihe vom Mitgliedern im Vorwege telefonisch entschuldigt und/oder sich krank gemeldet. Die Anwesenden teilten sich schnell in eine Vielzahl von Gruppen auf und bald war überall ein emsiges Arbeiten zu bemerken. Es wurde geharkt, Rasenkanten abgestochen, Müll gesammelt, an der Fassade und am Sockel des Angelerheims lose Farbreste abgekratzt, neue Farbe aufgetragen, gestaubsaugt und gefegt, Türen repariert, Fenster geputzt und Arbeiten an der Elektrik durchgeführt. Ein Gruppe hatte sich mit dem Auto auf den Weg gemacht Arbeiten an den Schorrentiner Löchern durchzuführen. Um ca 11:00 hatte die Arbeitsgruppe "Service" ihre Arbeit getan und es wurde allen Kaffee und ein kleiner Imbiss serviert. Während der Stärkung wurde bereits die nächsten Arbeiten zur Verschönerung des Anglerheims und des Umfeldes angesprochen. Zum Mittagessen waren alle wieder zuhause.

2014


Jahreshauptversammlung 2014

Neue Beiträge und Pflichtarbeitsstunden

Zu Beginn gedachte die Versammlung des kürzlich überraschend verstorbenen Mitglieds Günter Wendland mit einer Schweigeminute.
Danach eröffnete der Vereinsvorsitzende Hans-Hermann Schelän die Sitzung und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Im folgendem berichtete der Vorsitzende über Ereignisse des vergangenen Jahres.
Im April gab es im Anglerheim einen Rohrbruch. Dank der Spenden lokaler Firmen und Institutionen konnte der entstandene finanzielle Engpass überwunden werden.
Ein weiteres Problem war die geringe Beteiligung an den Arbeitseinsätzen des Vereins bei der satzungsgemäßen Pflege der Gewässer und der Pflegearbeiten am Anglerheim.
Positiv ist zu sehen, dass die Zahl der Vereinsmitglieder deutlich gestiegen ist.
Der Vorsitzende schloss seinen Bericht mit guten Wünschen für das Jahr 2014 mit der Hoffnung auf gute Fänge und auf ein reges Vereinsleben im neuem Jahr.
Nach dem Bericht ging es in der Tagesordnung weiter.
Nach der Verlesung des Kassenbericht wurde vom Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragt. Die Versammlung erteilte dem Vorstand und der Kassenwartin Paula Hirsch ohne Gegenstimmen Entlastung.
Bei den anstehenden turnusmäßige Wahlen wurde Ute Pelzer zur neuen Kassenwartin , Claudia Maas und Udo Frey zu neuen Kassenprüfern gewählt.
Tagesordnungspunkt Pflichtarbeitsstunden.
Viele Vereine haben in Ihren Satzungen die Verpflichtung zu einer Mindestzahl von Arbeitsstunden. Diese Arbeitsstunden können geleistet oder durch Zahlung an den Verein abgelöst werden. Nach längerer Diskussion wurde folgender Beschluss einstimmig gefasst:
Jedes Vereinsmitglied hat im Jahr 4 Arbeitsstunden zu leisten. Er kann diese im Ausnahmefall durch die Zahlung von 5 Euro/Stunde abgelten.
Krankmeldungen werden anerkannt.
Bei der nächsten Kassierung für Angelkarte usw. werden unentschuldigte nicht geleistete Stunden mit abgerechnet.
Die neue Webseite des Vereins „Angeln-Neukalen.de“ wurde vom Sportfreund Udo Frey vorgestellt und konnte nach der Sitzung eingesehen werden. Es wurden alle aufgefordert diese Webseite besonders die „Fangseite“aktiv durch das Zusenden von Fotos und Daten von Fängen zu unterstützen.
Einer der besten Kenner des Kummerower Sees, der Sportfreund Horst Plagens berichte über das Angeln im Jahr 2013. Insgesamt waren die Ergebnisse unterdurchschnittlich. Besonders zeigte es sich beim Aalfang. Ursachen könnte die geringen Besatzzahlen und die zeitweise hohe Kormoranpopulation gewesen sein Der Hechtfang war ganzjährig gut. Der Barschfang war ganzjährig gesehen unterdurchschnittlich. Trotzdem gab es einige Tage wo die Barsche in Schwärmen von Anglern befischt wurden. Beobachtet wurden aber auch große Kormoranschwärme, die die Fisch-Schwärme in die tieferen Gewässer vertrieben. Seltene Fischarten wie Ostseeschnäpel, Meerforelle und Welse wurden vereinzelt gesichtet.
Nach diesen anstrengenden Diskussionen und Beschlüssen wurde die Sitzung beendet und es ging zum geselligen Teil über
Jahreshauptversammlung in der Pause



Diskussion um die Pflichtarbeitstunden

2013


Traditionelle Weihnachtsfeier des Angelvereins Hecht Neukalen

68 mal Weihnachtsfeier seit 1946 und noch quicklebendig,

Nicht nur im Sommer auf dem Kummerower See, auf der Peene oder in den Torflöchern , sondern auch im Winter zur Weihnachtszeit ist der Verein aktiv. Diesmal aber nicht mit Wurm und Blinker auf Hecht, Barsch und Aal, sondern mit Essen und Trinken, im schönen Anglerheim in Neukalen. Getränke wurden von einer namhaften Brauerei aus Dargun, Speisen vom Verein und einigen Mitgliedern gespendet. 68 Jahre alt ist der Verein und wie es so in diesem Alter ist, zwicken bei den anwesenden (beinahe) Gründungsmitgliedern als Angler die Gräten und nicht die Knochen aber ein kleiner Schluck „Kräuter“ oder „Pflaume“ hilft dagegen.
Dieses Jahr war der Gegensatz zwischen jung und alt besonders groß. Denn es waren auch junge Familien mit ihren Kindern zur Feier gekommen. Ganz ungewohnte Kinderstimmen übertönten mit ihrem Juchzen, Lachen beim Spielen auf dem frisch renovierten Teppichboden des großen Saals manches Mal, die Gespräche der Erwachsenen, die mit einem Lächeln und einem Heben der Stimme darüber hinweg gingen.
Mit dem traditionellen Singen von Weihnachtsliedern klappe es diesmal nicht so recht. Viele Jahre lang waren die langjährigen Vereinsmitglieder die Brüder Plagens als Kapelle mit Trompete und Keyboard bei jeder Weihnachtsfeier anwesend. Diesmal wurden sie und ihre Musik von den anwesenden vermisst. Alle hoffen, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sind. Trotz der fehlenden Livemusik ging die Feier in fröhlicher Runde mit vielen Gesprächen einigen vorgetragenen Weihnachtsgeschichten bis fast um Mitternacht weiter.
Die Letzten halfen beim Aufräumen. Insgesamt war es eine schöne Weihnachtsfeier.
Noch früh

Etwas später

Noch später

2011


Weihnachtsfeier 2011 im Vereinshaus in der Hafenstraße.
Es spielen die Vereinsmitglieder Horst Plagens und Günther Plagens.
Die Musik 1
Zu später Stunde
Die Musik 2


zurück nach oben

infowebsite
website/page rueckblick.php : zuletzt geändert am : 26 Mar 21:15, bisher ? Klicks no Info